We have a dream ...


e145eed3-aa6e-43b3-a65f-a8e3579744d6jpg

Inspiriert durch Chimanda Ngozi Adichie's TED Talk "The danger of a single story  träumen wir von einer Gesellschaft, in der alle Geschichten Platz haben. Wir träumen von einer Gesellschaft, die die Diversität in Herkunft, Kultur, Religion, Geschlecht, sexuelle Orientierung sowie in physischen und psychischen Merkmalen als gegebene Realität unserer Gesellschaft akzeptiert. Wir träumen von einer Gesellschaft, in der unbewusste Vorurteile nicht unreflektiert bleiben und Stereotypen unser Handeln nicht bestimmen. Wir wünschen uns eine Welt frei von Mikroaggressionen im Alltag und das Ende von Rassismus. Wir träumen von einer Gesellschaft, deren Institutionen die Vielfalt lebt und den respektvollen Umgang mit Vielfalt fördert. Wir träumen von einer Gesellschaft, in der ein öffentlicher Diskurs herrscht, der die postkoloniale und postmigrantische Realität unserer Welt wahrnimmt, reflektiert und dieser bewusst begegnet. Wir wünschen uns diskriminierungskritische Menschen und Institutionen und einen chancengleichen Zugang zu gesellschaftlicher Teilhabe für alle. Wir wünschen uns, dass die Stimmen, die nach dem Tod von George Floyd im Frühling 2020, laut #BlackLivesMatter schrien, nachhaltig Gehör finden und als relevante Stimmen unserer Gesellschaft wahrgenommen werden und ihren Platz finden. Wir wünschen uns eine Abkehr von der Single Story.


Autorin: Angelina